handynetz24 - Prepaid-Tarife oder Smartphones ohne Vertrag

Smartphones ohne Vertrag oder die so genannten Prepaid-Tarife lohnen sich besonders für Nutzer die keine dauerhaften Kosten für das Handy haben möchten.

Um mit dem Prepaid-Mobiltelefon telefonieren zu können muss der Nutzer das iPhone vorher mit einem bestimmten Geld Betrag aufladen damit er telefonieren oder SMS verschicken kann. Ist das Positivsaldo zur Neige gegangen, muss das Smartphone mit einer neuen Karte aufgeladen werden die heute schon an fast jeder Tankstelle sowie in jedem Supermarkt zu erhalten ist. Wer sich dazu entschließt das Mobiltelefon nicht erneut aufzuladen kann zwar selber nicht mehr telefonieren, kann aber jederzeit angerufen werden. Wird das Handy nicht mehr aufgeladen ist die Rufnummer in der Regel noch für ca. 12 Monaten erreichbar und wird nach dieser Zeit von dem zuständigen Provider neu an einen anderen Kunden vergeben. Der Vorteil der Handys ohne Vertrag besteht darin dass für den Nutzer keine Grundgebühren anfallen, und er auch nicht an eine Mindestvertragslaufzeit gebunden ist. Es empfiehlt sich jedoch die Minutenpreise und die Kosten die für den SMS-Versand entstehen zu vergleichen. Durch die Fülle der Anbieter am Markt lohnen sich Vergleiche da die Preise für die unterschiedlichen Leistungen sehr schwanken. Wer das Handy relativ selten nutzt wird jedoch mit einem iPhone ohne Vertrag zufriedener sein wie mit einem Vertragshandy, und dabei jede Menge Geld sparen können.

Das Angebot an Handyanbietern ist riesig und vor allem Kinder werden immer wieder mit Angeboten gelockt indem sie Klingeltöne oder Wallpapers auf ihre Handy laden können. Manche Anbieter verlangen für diesen Service relativ hohe Preise und wenn das Handys mit über die Telefonrechnung der Eltern läuft dann können am Ende des Monats immense Kosten entstehen.

Sollten die meisten Bekannten, Freunde und Geschäftskunden Handyverträge beim gleichen Netzanbieter, reicht vielleicht auch so eine eingeschränkte Flatrate. Telefoniert man viel und dient das Mobiltelefon als Hauptkommunikationsmittel, lohnen sich in jedem Fall Handyverträge mit Flatrates. Nachhaltig ist im Smart-Phone Vertrag ein Grundpreis festgelegt, denn man monatlich zahlen muss. Dafür kann man aber uneingeschränkt telefonieren und SMS mitteilen, soviel man möchte. Acht geben muss man bei Smartphones mit Vertrag nur, ob die Flatrates auf bestimmte Netze reduziert sind oder es sich um Full Flatrates handelt, die alle Netze abdecken. Auch hier gilt es also die Augen offen zu halten, welche Flatrate und welcher Handyvertrag günstig ist und zu den eigenen Bedürfnissen passt.

Damit die heranwachsende das Telefonieren und SMS senden nicht übertreiben, und die Kosten im Rahmen bleiben gibt es für die Eltern die Möglichkeit dem jugendlichen ein so genanntes Prepaid-Handy zu kaufen. Mit diesem haben die Eltern die Kontrolle über die Handykosten. Das Mobilfunktelefon muss mit einem bestimmten Betrag aufgeladen werden der je nach Anbieter unterschiedlich ist und meist von 10-50 Euro möglich ist. Ist das auf geladene Guthaben verbraucht dann muss eine neue Aufladung erfolgen, ansonsten kann von dem Handy keine SMS mehr verschickt und auch nicht telefoniert werden.

Wenn Sie von handy-netz24.de überzeugt sind, dann bewerten Sie unsere Webseite und unsere Artikel mit einem "+1" bei Google. Vielen Dank!

Tags:

smartphone, smart, tarif, smartphones, phone, prepaid, vertrag, tarife, netz24, handynetz24