Wie bekommt man günstige Telefontarife?

Günstige Telefontarife bekommt man sowohl im Bereich der Festnetztelefonie als auch im mobilen Funknetz inzwischen bei sehr vielen Anbietern. Fakt ist, dass man besonders günstige Telefontarife über die Flatrates bekommt.

Telefontarife

Flatrates haben auf jeden Fall den Vorteil, dass man die Kosten aufgrund der vertraglich vereinbarten monatlichen pauschalen Zahlung gut planen kann. Man geht kein Kostenrisiko ein, wenn man keine Hotlines mit Sonderrufnummern anruft. Günstige Telefontarife dieser Art werden im Bereich des Festnetzes häufig als so genannte Doppelflat mit einem pauschal zu entlohnenden Internetzugang angeboten. Der Trick dabei ist, dass hier über besonders programmierte DSL Router die Festnetztelefonate über das Internet ausgeführt werden, ohne dass der Nutzer davon überhaupt etwas mitbekommt. Meist ist die Auswahl sogar ohne zusätzlichen Funktionsaufruf oder dem Betätigen einer Taste für die Verbindung mit dem Amt möglich. Den Aufbau, die Koordinierung und den Abbau der Sprachverbindungen übernimmt die Steuersoftware des Routers, der auch die eingehenden Datenpakete in Empfang nimmt und anhand ihrer Adressierung den jeweiligen Endgeräten zuordnet. In der Regel übernimmt der DSL-Router auch die Ver- und Entschlüsselung der Sprachdaten. Günstige Telefontarife in dieser Form gibt es inzwischen nicht mehr nur für den privaten Anwender. Auch als gewerblicher Kunde kann man sich die Kostenvorteile der Flatrates sichern. Meist werden von den Anbietern mehrere DSL-Verträge mit verschiedenen Stufen für einen Mengenrabatt miteinander verbunden. Praktisch ist, dass einige Anbieter hier auch den Bedarf bei der mobilen Telefonie erkannt und mit entsprechenden Tarifmodellen reagiert haben. Günstige Tarife bekommt man jetzt auch für das Handy. So kann man sich bei einigen Anbietern gegen eine einmalige Gebühr eine Sim-Karte für das Handy zuschicken lassen, von der aus man im Rahmen seiner vorhandenen Flatrate ohne zusätzliche Grundgebühr rund um die Uhr kostenlos ins deutsche Festnetz telefonieren kann. Andere Anbieter haben sich dazu entschlossen, günstige Tarife ausschließlich für den Mobilfunkbereich anzubieten. Dort bekommt man Flatrates für die reinen Telefongespräche oder man bindet in den Vertrag eine pauschale Zahlung zum kostenlosen Versand von SMS oder eine monatliche Grundgebühr zur Abgeltung aller vom Handy ins Festnetz geführten Telefonate mit ein. Darüber hinaus sind sogar schon Angebote auf dem Markt, mit denen ein mobiler Internetzugang zum monatlichen Pauschalpreis offeriert wird. | Text © 2005 / 2017 Copyright handy-netz24

 
 

Handytarife vergleichen

Prepaid Karte

Einfach die alte Prepaid Karte raus und den 8 Cent Tarif, pro Minute und SMS in alle Netze rein. Oder möchten Sie, ab sofort einen günstigen Handytarif nutzen und benötigen noch ein Smartphone dazu? Mit maxxim super günstig mobil telefonieren und surfen. Wählt man den Tarif 8 Cent PLUS bekommt man eine SIM-Karte zum O2- Netz. Bei 8 cent SMART hingegen zu Vodafone D2.

günstige Mobilfunktarife

Mobilfunktarife Mit jedem Mobilfunktarif, den du bei congstar abschließt, kannst du dir eines der topaktuellen Smartphones ab 1 € Zuzahlung aussuchen. Der Mobilfunktarif ist komplett frei von monatlichen Fixkosten, es fallen weder Grundgebühr noch Mindestumsatz an. Mit congstar Prepaid ins Internet? Nichts leichter als das: Mit den Surf Flat Optionen kannst du mit dem Smartphone einfach mobil lossurfen.

 

Wenn Sie von handy-netz24.de überzeugt sind, dann bewerten Sie unsere Webseite und unsere Artikel mit einem "+1" bei Google. Vielen Dank! Finden Sie handy-netz24.de auf Google+

 

Tags:

telefontarife, günstige, handynetz24, festnetztelefonie, flat, sms-flat, festnetzflat, mobilfunkflat, internet-flat